Für sichere Lösungen rund um den Tank    
Das Reinigungsprinzip für Regenwassernutzung
1. Reinigungsstufe
Die erste Reinigungsstufe der Anlage ist der Filter. Das Regenwasser fliesst vom Dach in den Filter. Hier wird der Schmutz vom Wasser getrennt. Dieses gereinigte Wasser gelangt in die Zisterne, der Schmutz wird mit einer kleinen Menge des Regenwassers in die Kanalisation gespült oder nach aussen ausgeworfen oder in einem Korb zurückgehalten.
2. Reinigungsstufe
Durch den beruhigten Zulauf wird die Sedimentation gefördert. Im Wasser verbleibende feine Schmutzpartikel sinken langsam zu Boden. Durch den beruhigten Zulauf des Wassers wird eine Aufwirbelung dieser Sedimentschicht vermieden, gleichzeitig wird dem unteren Teil des Speicherwassers Sauerstoff zugeführt. Der Sauerstoff verhindert einen anaeroben Abbau im Tank. Das Wasser bleibt frisch.
3. Reinigungsstufe
Schmutzteilchen, die leichter als Wasser sind (z.B. Blütenpollen), steigen langsam auf und schwimmen auf der Wasseroberfläche. Diese Schwimmschicht wird beim Überlaufen der Zisterne durch den speziell geformten Überlaufsiphon entfernt. Das regelmässige Überlaufen der Zisterne ist für eine gleichbleibende Wasserqualität wichtig, um ein „Faulen“ des Wassers zu verhindern. Die Schwimmschicht könnte die Wasseroberfläche so abschliessen, dass kein Sauerstoff in das Wasser gelangt.
4. Reinigungsstufe
Das Regenwasser sollte nicht direkt vom tiefsten Punkt in der Zisterne aufgesaugt werden, da sonst Sedimentteilchen aufgewirbelt und mitgefördert werden. Deshalb ist eine Ansaugung des Wassers aus höheren Regionen in der Zisterne empfehlenswert.
Haben Sie eine Frage zum Thema? Besuchen Sie die Seite Fragen und Antworten  oder die Seite Videos mit vielen informativen Filmen.

Videos

 

Fragen und Antworten

 

Offert-Bestellung

 

Fragen?

Kontaktieren Sie uns!
Matthias Stegmann
Matthias Stegmann
Tel. 034 422 26 46
info@sago.ch

Rückruf anfordern

 

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen? Bitte senden Sie uns Ihre Kontaktdaten, wir rufen Sie gerne am nächsten Werktag an.
Sie werden am nächsten Werktag zurückgerufen. Wann sind Sie erreichbar?